Courteney Cox 2017-11-10T15:15:27+00:00

Andrea Aust – Stimme Courteney Cox:

Courteney Cox

Im Herbst 1994 wurden die sechs Hauptdarsteller einer US-amerikanischen Sitcom über Nacht zu Stars:

Jennifer Aniston, Lisa Kudrow, Matthew Perry, David Schwimmer, Matt LeBlanc und

COURTENEY COX.

Im selben Jahr kam die Serie in Berlin in die Studios der ARENA, um synchronisiert zu werden.

Das war meine erste Bekanntschaft mit der wunderbaren Schauspielerin Courteney Cox, denn ich sollte und wollte sie sprechen. Natürlich kannte ich das Video zu Bruce Springsteens „Dancing in the Dark“ und beneidete die Frau, die da frech und gelassen mit ihm tanzte, aber ich wusste nicht, dass das Courteney Cox war!

Die „FRIENDS“ und Monica Geller haben mich 10 Jahre begleitet, und ihre Art zu spielen, Gags perfekt zu präsentieren, die Zuschauer zum Lachen und Weinen zu bringen, waren mir vertraut – und faszinierten mich doch immer wieder.

Noch heute sprechen mich einige meiner Studenten an: „Du warst die deutsche Stimme von Monica? Wow! Krass!“

Dabei brauchte die Serie einige Anläufe in Deutschland, um dann auch hier Kult zu werden.

Courteney Cox hat später Filme mit Kevin Costner, Kurt Russel oder Adam Sandler gedreht, aber in ihrem Element war sie wieder mit „COUGAR TOWN“, fand ich: komisch, verrückt, anrührend, überraschend und energiegeladen. Seit 2009 hatte sie sich die Serie auf den Leib schneidern lassen. Und manchmal spielte da plötzlich einer ihrer Mitbewohner aus „Friends“ mit…