Loading...

HERZLICH WILLKOMMEN

Nach dem Abitur absolvierte ich meine Schauspielausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin und war an Theatern engagiert, u.a. am Hans-Otto-Theater Potsdam, dem Staatsschauspiel Dresden, den Bühnen der Stadt Gera und als Gast in der Tribüne und im Theater im Palais in Berlin.

Ich war als junge Schauspielerin in Fernsehfilmen (z. B. „Aerolina“, „Gespenster von Flatterfels“) und Fernsehspielen zu sehen.

Parallel dazu begann ich als Sprecherin zu arbeiten: in Synchronisationen, Hörspielen und Dokumentationen. In den letzten Jahren habe ich auch Hörbücher gelesen und in Computerspielen mitgewirkt.

Möglicherweise kennen Sie mich als deutsche Stimme von Michelle Pfeiffer, Daryl Hannah, Courtney Cox, Valerie Benguigui, Natasha Henstrige, Kari Machett, Jami Gertz, Elisabeth Mitchell, Jessalyn Glisig und vielen anderen Schauspielerinnen.

2008 schloss ich an der Martin-Luther-Universität in Halle mein Studium als Diplom- Sprechwissenschaftlerin ab und arbeite seitdem auch als Sprecherzieherin und Sprechcoach. Seit 2008 unterrichte ich als Dozentin an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Schauspieler und Puppenspieler, und seit 2009 arbeite ich auch an der Filmuniversität Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg (ehemals HFF) mit zukünftigen Theater- und Filmschauspielern.

Da ich mein Wissen über die Stimme und das Sprechen in ihrer Verbindung zum und in Abhängigkeit vom Körper erweitern wollte, habe ich von 2010-2012 eine Ausbildung in der Talmi-Methode® bei Prof. Martin Gruber (HfS Berlin) absolviert. Weiterbildungs- und Advanced Kurse seit 2013 vervollkommnen kontinuierlich meine Kenntnisse. Die dabei erlernten Fähigkeiten integriere ich in meine Arbeit als Dozentin und Trainerin.

NEWS

SPRECHERZIEHUNG

In Stimmen kann man lesen wie in einem Buch:Befindlichkeiten, Bewertungen, Verstellungen, Täuschungen oder Wahrhaftigkeit.Gewiss haben auch Sie mit dem Stimmklang von Menschen Erfahrungen gemacht und Sie empfanden dadurch Sympathie, Wohlgefallen, Interesse, zuweilen Unbehagen.Vielleicht kennen Sie auch das Gefühl, dass Erscheinung und Stimme eines Menschen irgendwie nicht zusammen passen. Anliegen meines Stimm- und Sprechtrainings ist es, dass Sie ihre Stimme und deren Möglichkeiten entdecken und kennenlernen, damit Sie durch den Klang ihrer Stimme und durch Ihre Art zu sprechen authentisch sind.

Die Stimme eines Schauspielers, Sängers, Sprechers, aber auch die eines Lehrers, Juristen, Dozenten oder Politikers sollte jedoch höheren, professionellen Anforderungen gewachsen sein. Sie sollte klangvoll, flexibel, lebendig und variantenreich sein. Belastbar, ohne ihre Sensibilität zu verlieren. Eine aufrechte Körperhaltung, bewusste Atemtechnik und präzise Artikulation werden Sie dabei unterstützen. All das bedarf sowohl der einfühlsamen Entwicklung als auch der kontinuierlichen Übung. Im Training mit Sprechprofis ist mir das besonders wichtig.

Meine Arbeitsweise ist geprägt durch die eigenen künstlerischen Erfahrungen und durch meine pädagogische Tätigkeit als Dozentin für Sprecherziehung an künstlerischen Hochschulen.

Ich komme aus der Praxis, orientiere mich an ihr und ich kann Sie durch mein Wissen, meine Genauigkeit und Phantasie dafür fit machen.